Suche nach Mitstreitern

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Könntest du dir vorstellen, die Hintergrundarbeit des gesamten Adoptionsprozesses für unsere Hunde zu übernehmen? Vielleicht fühlst du dich inspiriert, Texte für die Hunde, die ein Zuhause suchen, auf Englisch und Deutsch zu verfassen? Wie wäre es, Texte zu schreiben, die unseren Verein der Öffentlichkeit näher bringen? Oder für die Adoption von älteren Hunden zu werben? Sich für die Hunde einzusetzen, die die geringsten Chancen auf eine Adoption haben? Sich an der Beschaffung von Geldmitteln für unsere Hunde zu beteiligen, Spenden zu sammeln?

Wenn du glaubst, dass du uns helfen könntest, dann lies dir bitte den ganzen Text durch und schreibe uns eine E-Mail, in der du ein wenig über dich selbst erzählst. Wir, als Verein, sind in Skopje, Nordmazedonien, Berlin, im Sauerland und in Straßburg ansässig. Unser Team besteht im Moment ausschließlich aus weiblichen Freiwilligen, doch wir sind offen für jeden, der die gleiche Leidenschaft wie wir teilt. Wir machen alles selbst: wir sammeln und versorgen die Hunde auf den Straßen in Skopje, bringen sie zum Tierarzt, machen Fotos, Posts, bearbeiten Fragebögen, planen Vorkontrollen, führen Telefonate durch, schreiben E-Mails, beantworten Fragen, sind in den sozialen Medien aktiv, aktualisieren stetig unsere Webseite, arbeiten mit den Behörden in Berlin (Veterinäramt und Finanzamt), suchen  Transportunternehmen, organisieren Reisen, bereiten Dokumentationen vor, führen Nachkontrollen vor, usw.

Es ist von essentieller Bedeutung, dass unsere neuen Mitglieder fließend Englisch und zumindest Grundkenntnisse in Deutsch besitzen.

Die Liste unserer täglichen Aufgaben ist immens und aus diesem Grund brauchen wir Hilfe. Unser Verein hat keine Einrichtung in Berlin, also brauchen unsere Hunde keine Hundesitter. Unsere Hunde brauchen uns, um all das zu tun, was im Hintergrund dessen passiert, was die Leute auf Facebook und Instagram sehen.

Alles, was wir machen, machen wir zu 100 % ehrenamtlich und nimmt sehr viel Energie und Zeit in Anspruch. Das Retten von Hunden hat keinen Zeitplan, und gängige Arbeitszeiten, wie z.B. 8-17h gelten für uns nicht. Neben der Vereinsarbeit haben alle von uns noch andere berufliche Beschränkungen.
Wir bitten dich also, dir dessen bewusst zu sein, bevor du dich zur Mitarbeit bei uns meldest.

Nur gemeinsam können wir eine große Veränderung für unsere armen Seelen erreichen!

Wir freuen uns schon sehr, von dir zu hören!