Frendy

Frendy sucht Pflege- oder Endstelle!

Wo sollen wir anfangen?
Zunächst möchten wir uns bei allen bedanken, die für unseren Rüden Frendy gespendet haben. Dank eurer Spenden konnten wir den notwendigen Betrag für die Operation aufbringen und Frendy wurde sein Hinterbein amputiert. Das Ergebnis der Operation könnte nicht besser sein. Auf den Videos und Fotos ist unschwer zu erkennen, wie glücklich er ist. Er hat keine Schmerzen mehr und kann wieder ganz er selbst sein.

Er ist jetzt seit über einem Monat in der Tierklinik und wir brauchen jetzt erneut eure Hilfe, um für ihn eine wunderbare Pflegestelle in Deutschland zu finden, damit er nicht in ein Tierheim muss. Wir wissen, dass es dreibeinige Hunde dort sehr schwer haben können, besonders dann, wenn die Amputation frisch ist und leicht von den stärkeren Vierbeinern umgeschubst werden können. Vielmehr sollte er eine Person haben, die bereit ist, ihn zu pflegen und ihm bei der weiteren Adoption zu helfen. Auch wenn ihm ein Bein fehlt, ist er sehr aktiv und verspielt. Er liebt es, in der Nähe von Menschen zu sein und kuschelt sehr gerne. Wir hatten schon andere Hunde mit Behinderungen, die in Deutschland adoptiert wurden und ihr bestes Leben führen (schaut euch beispielsweise unseren 3-beinigen Jungen Mishko an).

Wir wünschen uns das Gleiche für Frendy. Teilt also bitte fleißig diesen Beitrag und helft Frendy, entweder seine liebevolle Familie zu finden oder eine Pflegefamilie, die bereit ist, Frendy bei seiner baldigen Adoption zu helfen. In der Klinik hat er alle notwendigen Impfungen erhalten, wurde kastriert, seine Zähne wurden gereinigt und er wurde gegen äußere und innere Parasiten behandelt. Er kann folglich  jederzeit ausreisen.

Da die Kosten für Frendys Tierarztaufenthalt in der Klinik sehr hoch sind,  würden wir uns über Spenden für ihn freuen. Über den Link in unserer Story gelangt ihr zu unserem Paypal-Konto.

Name: Frendy
Alter: 12.07.2021
Ort: Skopje
Rasse: Mischling
Gewicht: ca. 13 kg
Geschlecht: männlich
Kastriert: Ja
Gut mit Hunden: Ja
Verträglich mit Katzen: nicht bekannt
Zuhause mit Kindern: Ja, ab 10 Jahren